9. März 2019 – Home again

Mit wenig Verspätung landete unser Flugzeug  gestern in Berlin-Schönefeld. Ein Bus brachte die Schüler anschließend nach Hause. Damit ging das zweite Projekt der Freien Waldorfschule Gera – diesmal auch mit Schülern der Freien Waldorfschule Erfurt – erfolgreich zu Ende. Der Bürgermeister der Stadt Ma’alot, Arkady Pomerantz, stattete uns am Sonntag einen Besuch ab, um sich bei den Schülern und Lehrern für das Projekt zu bedanken. Er war sichtlich beeindruckt von der handwerklichen Qualität, die am gebauten Holzschuppen sichtbar ist.

Voraussichtlich wird es auch 2020 wieder ein Projekt in Ma’alot geben, so daß es heißen könnte: Auf Wiedersehen in Ma’alot! Und Danke, Nir Eliav!!!

Der Bürgermeister der Stadt Ma’alot, Arkady Pomerantz, (4. v. re.) zu Gast in Ginatya bei den Schülern aus Gera und Erfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.